Chefarzt (m/w/d) Kinder- und Jugendchirurgie

Die Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen gGmbH ist der einzige konfessionelle Maximalversorger in Rheinland-Pfalz: Medizinische Exzellenz verbunden mit Innovationsfreude und wirtschaftlichem Erfolg sichern nachhaltig den Fortbestand und die Weiterentwicklung des Klinikums. Wir sind rechtlich eigenständig und können ohne Einfluss von Konzerninteressen unsere Geschicke ausschließlich zum Wohl der Patientinnen und Patienten und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst bestimmen. Die erwirtschafteten Erfolge spiegeln sich unmittelbar und kurzfristig in den umfangreichen Investitionen des Klinikums der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft wieder. Außerdem genießt das Klinikum als Lehrkrankenhaus der Universität Mainz einen hervorragenden Ruf.

Am Medizincampus Trier erwartet Studierende der Humanmedizin neben einer attraktiven Studienumgebung und ausgezeichneter Lehrqualität eine praxisorientierte Ausbildung mit dem Ziel, die Studierenden bestmöglich auszubilden, gezielt auf das Berufsleben vorzubereiten und die Attraktivität der Region und des Klinikums als Arbeitgeber näher zu bringen.

Die Abteilung für Kinder- und Jugendchirurgie ist eine von nur zwei eigenständigen Hauptfachabteilungen für Kinderchirurgie in Rheinland-Pfalz. Als spezialisierte Abteilung für chirurgische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen, die klinikintern und mit niedergelassenen Kolleg*innen gut vernetzt ist, ist sie eine „Säule“ im Kinder- und Perinatalzentrum Level 1. Eine besonders enge Zusammenarbeit besteht innerhalb des Kinderzentrums mit der Kinder- und Jugendmedizin und der Kinder- und Jugendpsychiatrie, ebenso mit dem Team der Geburtshilfe, welches im Jahr 2023 fast 2.200 Geburten begleitete. Auch die interdisziplinäre Vernetzung beispielsweise mit dem Team der Radiolog*innen und Chirurg*innen zeigt sich in Röntgenbesprechungen, Visiten, fachübergreifenden Beratungsangeboten sowie in gemeinsamen Fortbildungen.

Das Team der Fachabteilung bietet ein breites Leistungsspektrum für Patientinnen und Patienten im Alter von 0 bis 16 Jahren aus einem überregionalen Einzugsgebiet und versorgt jährlich circa 10.000 ambulante und 1.200 stationäre Fälle, sowohl konservativ als auch operativ. Jährlich sind hiervon rund 1.500 Fälle dem D-Arzt Verfahren (inkl. VAV) zuzuordnen.

Die herausragenden Leistungen des kinderchirurgischen Ärzteteams tragen wesentlich zur hervorragenden Reputation des Kinderzentrums bei. Der Erfolg basiert unter anderem auf der sehr guten Behandlungs- und Operationsqualität unserer spezialisierten Fachärzt*innen, deren innovative Operationstechniken durch modernstes Equipment und hochauflösende 4-K-Bildschirme unterstützt werden.

Es erwartet Sie eine umfassende technische Geräteausstattung der neusten Generation, die eine moderne und schonende Chirurgie ermöglicht. Ein Da-Vinci Roboter steht zur Verfügung.

Ein engagiertes und hochqualifiziertes interprofessionelles Team, freut sich darauf, mit Ihnen gemeinsam Konzepte innovativ weiterzuentwickeln und die Abteilung auch zukünftig erfolgreich zu gestalten.

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir – im Rahmen der strukturierten Nachfolgeplanung (Renteneintritt) – einen Chefarzt oder eine Chefärztin für die Abteilung Kinder- und Jugendchirurgie.

Ihre Aufgaben

  • Chefärztliche Betreuung von stationären, teilstationären und ambulanten Patient*innen
  • Verantwortung für die Mitarbeiterführung und -entwicklung
  • Strategische Entwicklung sowie unternehmerische und wirtschaftliche Führung der Abteilung für Kinder- und Jugendchirurgie
  • Lehre am Medizincampus Trier für Studierende der Universitätsmedizin Mainz und studentische Ausbildung im Rahmen des akademischen Lehrkrankenhauses
  • Durchführung und Förderung der kollegialen Zusammenarbeit in interdisziplinären und interprofessionellen Teams
  • Gewährleistung der ärztlichen Weiterbildung mit strukturiertem Weiterbildungscurriculum gemäß der WBO
  • Ausbau und Förderung des Kontaktnetzes zu Kooperationspartnern und Einweisern

Ihr Profil

  • Fachärztin oder Facharzt Kinder- und Jugendchirurgie
  • Mehrjährige Führungserfahrung als Leitende*r Oberärzt*in oder Chefärzt*in
  • Höchster Anspruch bei der Erbringung medizinischer Leistungen
  • Erfüllen aller Voraussetzungen zum Erhalt einer Weiterbildungsbefugnis für das Fachgebiet Kinder- und Jugendchirurgie
  • Führungspersönlichkeit, mit der Fähigkeit zu einer offenen und konstruktiven Kommunikation im Team und mit den Teams aller Fachbereiche sowie hohe soziale und fachliche Kompetenz gepaart mit unternehmerischem und betriebswirtschaftlichem Denken
  • Aufgeschlossenheit gegenüber modernen Organisationsstrukturen und die Bereitschaft, die Zukunft des Hauses mitzugestalten
  • Qualitativ hochwertige Weiterbildung von Assistenzärzt*innen sowie des Funktionspersonals
  • Vertrauensvolle, kooperative Zusammenarbeit mit niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen
  • Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche

Wir bieten

  • Eine attraktive, leistungsorientierte Vergütung, die der Position entspricht
  • Einen wirtschaftlich stabilen Träger mit zukunftsweisender Medizinstrategie sowie patienten- und mitarbeiterorientiertem Leitbild
  • Ein sehr breites und umfassendes diagnostisches und therapeutisches Spektrum in einem überregionalen Einzugsgebiet
  • Ein hervorragendes Arbeitsklima und die kollegiale Zusammenarbeit in interdisziplinären und interprofessionellen Teams
  • Ein Leben in einer sehr lebendigen Universitätsstadt, die als älteste Stadt Deutschlands in der äußerst reizvollen Landschaft von Mosel, Eifel und Hunsrück liegt

Die Identifikation mit den Zielen eines katholischen Trägers setzen wir voraus.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


jetzt bewerben!